Skip to main content

1

(31. März – 4. April 2021)

 

"Wie bei vielen Künstlern treibt mich der Prozess an, und darin ist die Zeit ein wichtiger Faktor. Meine Collagen sind langsame Gemälde, und gerade diese Langsamkeit fasziniert mich; wenn ich endlos in dem fortschreitenden Kunstwerk verweile, vertieft in jede Farbe, jedes kleinste Detail, und doch den magischen Moment anstrebe, in dem ich mich vom Schaffenden zum Schauenden verwandle – dann kann ich als Künstlerin zurücktreten, und das Gemälde übernimmt." (Maibritt Ulvedal Bjelke, 2020)

 

weitere Informationen zur Künstlerin